powered by apotheken.de Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Redaktion apotheken.de » Gesund leben » Diagnose und Therapieverfahren

Die Heimdialyse kann die Lebensqualität Betroffener erhöhen.

Weitere interessante Artikel

Dialyse zu Hause durchführen?


Informationsportal für Betroffene


Chronisch nierenkranke Menschen müssen sich regelmäßig einer Blutwäsche (Dialyse) unterziehen. Unter bestimmten Umständen kann diese zu Hause erfolgen. Fachliche Information hilft Betroffenen bei der Therapieentscheidung.

Eine wichtige Aufgabe der Nieren besteht darin, Schadstoffe aus dem Blut zu filtern. Können die Nieren dies aufgrund einer chronischen Erkrankung nicht mehr leisten, kommt die Dialyse zum Einsatz. Eine Maschine („künstliche Niere“) übernimmt die Reinigung des Blutes. Dies kann außerhalb (Hämodialyse) oder innerhalb (Peritonealdialyse) des Körpers erfolgen. Rund 60 000 Patienten in Deutschland sind dauerhaft auf die Dialyse angewiesen. Sie wird mehrmals pro Woche durchgeführt.

Heimdialyse-Verfahren erhöhen Lebensqualität

Normalerweise sucht der Patient für die Dauer der Dialyse eine spezielle Dialysestation im Krankenhaus oder ein ambulantes Dialysezentrum auf. Ist ein Patient gesundheitlich stabil, kann die Hämodialyse zu Hause durchgeführt werden. Heimdialyse-Verfahren erleichtern vielen chronisch nierenkranken Menschen das Leben mit der Krankheit. Sie bieten vielen Dialysepatienten deutlich mehr zeitliche Flexibilität, ermöglichen häufig die Beibehaltung der Berufstätigkeit und tragen damit zu mehr Lebensqualität bei. Doch gibt es gewisse Voraussetzungen: Für eine Heimdialyse benötigt man viel Platz für das Dialysegerät und das zugehörige Material. Manchmal müssen einige Umbauten (Wasseranschluss, Klimaanlage) vorgenommen werden. Zur Sicherheit müssen Arzt und Pflegepersonen jederzeit telefonisch erreichbar und in der Nähe sein. Zudem braucht der Patient einen Partner, der für die Bedienung des Dialysegeräts geschult wurde.

Internetseite hilft bei Entscheidung für ein Dialyseverfahren

Nierenkranke Menschen, die vor der Wahl eines für sie geeigneten Dialyseverfahrens stehen, können sich auf der neuen Internetseite des Kuratoriums für Dialyse und Nierentransplantation e. V. über die Heimdialyse informieren. Persönliche Erfahrungsberichte von KfH-Heimdialyse-Patienten helfen Betroffenen, gemeinsam mit dem behandelnden Arzt eine Entscheidung zu treffen. Zudem werden auf der Internetseite die unterschiedlichen Heimdialyseverfahrenerklärt und wichtige Fragen beantwortet, zum Beispiel zu Beruf, Familie, Freizeit und Ernährung.

Informationsportal www.kfh-heimdiaylse.de

Quelle: Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e. V. (KfH)


17.01.2017 | Von: Redaktion apotheken.de; Sandra Göbel; Bildrechte: wavebreakmedia/Shutterstock


Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Fr
    08:00 bis 18:30
    Sa
    08:00 bis 12:00

notdienste

Lobby der Älteren

Besuchen Sie uns auch bei

News

Bildschirmlicht stört Schlaf

Heranwachsende, die häufig digitale Medien nutzen, schlafen weniger und schlechter. Forscher sind sich... mehr

„Raucherbein“ auf dem Vormarsch

Auch wenn sie im Volksmund als Raucherbein bekannt ist: Von der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit... mehr

Schläge in der Kindererziehung

Wenn bei der Kindererziehung die Nerven blank liegen, rutscht Eltern schon mal die Hand aus. Doch das kann... mehr

Abendessen ohne Kohlenhydrate?

„Low Carb“ und „No Carb“ liegen im Trend: Vor allem beim Abendessen verzichten mittlerweile viele... mehr

Arznei: Achtung bei Nierenschwäche

Eine unsachgemäße Anwendung von Schmerzmitteln geht langfristig an die Nieren – vor allem, wenn bereits... mehr

ApothekenApp

Die Hansa-Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "15234" und "Hansa-Apotheke" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Hansa-Apotheke – die Apotheke für unterwegs.